Neues Jahr – Neues Glück

Wer hätte gedacht, dass 2016 so schnell an uns vorüber zieht?
Das Jahr ist so schnell vorüber gegangen und doch ist so viel geschehen. Viel negatives, viel Leid – aber auch viel positives.

Neben all dem Terror und all dem Leid, was 2016 auf diese Welt gekommen ist, gehören auch einige positiven Dinge hinzu. Vor allem jene, die man für sich selbst als positiv betrachten kann. Wo fange ich an? Mein Freund und Ich sind verlobt, seit Oktober. Das worauf ich all die Jahre gewartet habe ist endlich eingetroffen und seitdem planen wir unseren großen Tag. Ich habe im November mein Traumkleid gefunden und kann es kaum abwarten an unserem Tag in eben dieses hinein zu schlüpfen und an den Altar zu laufen.

Ich habe die Genehmigung für eine berufliche Weiterbildung bekommen. Ende Januar beginne ich mit der Fachweiterbildung „Wundmanagerin“ – daneben bin ich noch Praxisanleitung und betreue seit September unseren Auszubildenden.

Wir haben einige neue Bekanntschaften gemacht, mit denen wir mittlerweile sehr gut befreundet sind. Seit 2 1/2 Jahren leben wir nun schon hier und wir fühlen uns Pudelwohl. Wir sind froh hier zu leben und können sagen, wir sind angekommen!
Und das ist ein unheimlich gutes Gefühl.

Im kommenden Jahr möchten wir, neben der Hochzeit, auch endlich in die Familienplanung gehen. Wir möchten Schwanger werden und hoffen sehr, dass dies 2017 klappen wird. Aber wir sind optimistisch und lassen es auf uns zukommen, wenn der Zeitpunkt gekommen ist.
Dann wird mein Freund sein Studium beenden. Darüber freuen wir uns beide ziemlich, denn es wird entspannter werden. Denn bislang ist alles sehr nervenaufreibend gewesen, wenn es wieder einmal an die Lern- und Klausurenphase ging. Aber wir haben es bislang gut überstanden. Und wir werden auch die letzte bevorstehende überstehen.

 

Bis dahin wünsche ich allen, die meinen Blog verfolgen, ein schönes geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das bevorstehende Jahr 2017.
Darauf, dass das kommende Jahr etwas ruhiger wird und nicht ständig von negativen Nachrichten überschattet bleibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s