Und sie träumte..

..von einem Leben voller Überraschungen!

Als ich heute mit meiner Kira lange spazieren gewesen bin, kam ich wieder einmal etwas zum Nachdenken. Wo stehe ich mit meinem Leben? Bin ich glücklich? Ist es so, wie ich es mir vorgestellt habe?
Als junges Mädchen habe ich mir ein Leben im Erwachsenenalter nie vorstellen können. Der Gedanke daran war nicht greifbar, unendlich weit weg und ging über meine Vorstellungskraft hinaus. Natürlich hatte auch Ich Wünsche, jedoch glaubte Ich, dass diese sich niemals erfüllen werden. Ich habe damals nie geglaubt, 18 zu werden. Volljährig zu sein und endlich die völlige Freiheit genießen zu können. Auto zu fahren und arbeiten zu gehen.
Ich war damals der festen Überzeugung, dass ich mir vor all dem das Leben genommen habe. Das war damals mein sehnlichster Wunsch, meinem Leben zu entkommen. Wenn ich heute auf diese Phase zurück blicke, spüre ich eine große Erleichterung. Dass ich gekämpft habe und das Leben nicht einfach beendet habe. Es wäre im nachhinein betrachtet, ein ziemlich feiger und einfacher Weg gewesen. Ich könnte allerdings nicht dort stehen, wo ich heute stehe.
Ich bin zufrieden mit mir und meinem Leben. Es geht voran, auch wenn es einmal Steine im Weg gibt, die es zu überwinden gilt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s